Altmark bis Halle

Die Altmark liegt im Norden des Landes Sachsen-Anhalt. Die historische Kulturlandschaft erstreckt sich vom Drawehn im Westen bis an die Elbe im Osten, grenzt im Süden an die Magdeburger Börde und im Norden an das Wendland. Ursprüngliche Landschaften und mittelalterliche Fachwerkstädte: die Altmark ist landwirtschaftlich geprägt und von Heide und Wäldern durchzogen. Der fast komplett flache Landstrich ist ein Eldorado für jeden Fahrradwanderer. Auch Reiter kommen hier auf ihre Kosten. Prachtvolle Backsteingotik gibt es in Tangermünde zu bewundern mit dem berühmten Elbtor. Dieses Mekka der Gartenfreundebietet zahllose reizvolle Gärten und einzigartige Parks. Ebenso sehenswert sind die vielen Schlösser und Herrensitze, unter anderem das Schloß Döbbelin, der Stammsitz der Familie Bismarck.

Keinesfalls versäumen sollten Sie die Stadt Halle an der Saale im Süden von Sachsen-Anhalt. Die Händelstadt hat viel Kulturelles, Architektonisches wie das größte Fachwerkhaus Europas und Kulinarisches zu bieten. Halle ist eine 1200 Jahre alte Stadt mit langer Handwerkstradition, die sich auf den Salzreichtum der Stadt gründet. Viele berühmte Persönlichkeiten wie der Komponist Georg Friedrich Händel und der Dichter Freiherr Joseph von Eichendorff sind Söhne der Stadt. Weltberühmt und Weltkulturerbe der Unesco ist die Himmelsscheibe von Nebra, deren Alter auf 4000 Jahre geschätzt wird und die in der Nähe der Stadt Nebra in Ziegelroda gefunden wurde.

Stöbern Sie in unseren Unterkünften und buchen Sie gleich hier Ihren Top Urlaub in der sonnigen Altmark.

hotel-altmark-bis-halle
ferienwohnung-altmark-bis-halle
ferienhaus-altmark-bis-halle
bauernhof-altmark-bis-halle
Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu bieten. Wenn Sie die Website weiterhin nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Informationen Ok